Flammlachs mit Honig-Senf-Dill-Sauce

Flammlachs mit Honig-Senf-Dill-Sauce

Hallo Ihr Lieben,

am letzten Wochenende war es endlich soweit und wir haben einen schönen Flammlachs im heimischen Garten zubereitet. Mittlerweile ist Flammlachs, der auch „Feuerlachs“ genannt wird, in Deutschland recht bekannt. Auf verschiedensten Weihnachtsmärkten der Republik kann man ihn finden und essen.

Den Ursprung hat dieses Gericht in Finnland, wo Lachsseiten auf Bretter genagelt und ans Buchen-Feuer gestellt wurden. Besonders im Zusammenhang mit den dort traditionellen Mittsommernachtsfesten („Juhannus Juhla“) wird seine Zubereitung immer wieder erwähnt. Ziel ist es den Lachs nicht im herkömmlichen Sinne zu grillen, sondern durch die Strahlungswärme des Feuers sanft zu garen. Auf diese Weise bekommt er sowohl Hitze, als auch tolle Raucharomen ab.

Flammlachs BBQ grillen Brötchen Rezept by ninakocht.de

In unserem Garten ging es allerdings etwas komfortabler zu und der Lachs wurde nicht auf ein Brett genagelt, sondern auf ein dafür vorgesehenes Flammlachsbrett gespannt. Das Buchenfeuer haben wird durch Grillkohle und einige Wood-Chunks für das Raucharoma ersetzt. Es war ehrlich gesagt an diesem Tag zu windig (und zu kalt😀), um gemütlich ein Feuer abzubrennen. Der mögliche Funkenflug, war uns schlicht zu gefährlich. Klar erzeugt das nicht ganz das originale Flair aber der fertige Lachs und sein hervorragender Geschmack haben uns das schnell vergessen lassen 😉.

Flammlachs kann man an verschiedensten Feuerquellen zubereiten. Ganz klassisch ist es natürlich, wie bereits oben beschrieben, an einem offenen Feuer mit Buchenholz. Dabei ist es egal, ob man das Feuer im Kugelgrill, einer Feuerschale oder als Lagerfeuer am Boden in einer Feuerstelle entfacht. Wichtig ist lediglich, dass man genug Glut erzeugt. Der Lachs soll schließlich von der Strahlungswärme und nicht von den Flammen gegart werden. Wenn genug Glut vorhanden ist, kann man immer mal wieder ein Holzscheit für die Raucharomen und um neue Glut zu erzeugen, nachlegen.

Flammlachs BBQ grillen Brötchen Rezept by ninakocht.de

Das praktische an meinem Flammlachsbrett ist, dass es mit einer Halterung geliefert wird, die nicht nur an die verschiedensten Feuerschalen gesteckt werden kann, sondern auch noch einen gesonderten Adapter dabei hat, der auch auf diversen Grillrosten (z.B. eines Gasgrills) montiert werden kann. Es ist auf jeden Fall praktisch mehrere Möglichkeiten zu haben – besonders wenn man keine Möglichkeit hat ein Feuer zu machen.

Ihr müsst natürlich nicht zwingen solch ein Brett kaufen. Mit der Methode der Finnen – ein einfaches Brett und ein paar Nägel zum befestigen des Lachs – geht es mit Sicherheit genauso gut 😊.

Ich hoffe, ich habe Eure Neugierde geweckt mal selbst einen Flammlachs zuzubereiten. Habt viel Freude beim Ausprobieren.

Alles Liebe

Nina

Flammlachs mit Honig-Senf-Dill-Sauce

Zutaten:

Für den Lachs:

  • ca. 1 kg Lachs
  • 1 EL Mascobadozucker
  • 2 EL grobes Meersalz
  • 1 TL granulierten Knoblauch
  • 1 TL granulierte Zwiebeln
  • 1 TL grobe Pfeffermelange

Für die Sauce:

  • 150 g Creme Fraiche
  • 50 g Kräuterfrischkäse
  • 50 g Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1,5 EL Dijon-Senf
  • 2 EL Honig
  • 2 EL gehackten Dill
  • Salz & Pfeffer

Sonstiges:

  • 10 Brötchen
  • Eisbergsalat
  • frischer Baby-Spinat
  • Flammlachsbrett

So wird´s gemacht:

  1. Die Gewürze für den Lachs vermischen und den Lachs damit großzügig einreiben und die Gewürzmischung gut andrücken. Nun 1-1,5 h im Kühlschrank marinieren lassen.

  2. Alle Zutaten für die Sauce verrühren und diese im Kühlschrank zwischenparken.

  3. Das Flammlachsbrett ca. 45 Minuten wässern, die Feuerstelle vorbereiten und genug Glut erzeugen. Ich habe Grillkohle verwendet und einige Woodchunks auf die glühenden Kohlen gegeben, als der Lachs am Feuer war um so ein schönes Raucharoma zu erzeugen.

  4. Das Flammlachsbrett sowie die Befestigung für den Lachs mit etwas Olivenöl einreiben, um ein festkleben des Fischs zu verhindern. Anschließend den Lachs auf dem Flammlachsbrett befestigen. Wer mag, kann vorher etwas von der Gewürzmischung runter kratzen. Wir mögen es sehr würzig und haben auf diesen Zwischenschritt verzichtet.

  5. Den Lachs nun an der Feuerstelle befestigen. Den Neigungswinkel muss man individuell ausprobieren. Er sollte gleichmäßig durch die Strahlungswärme garen. 

  6. Je nach Größe und Dicker des Lachs und den äußeren Bedingungen (Wetter, Wind, etc.) dauert der Garvorgang zwischen 45 Minuten und 1,5h. Bitte den Lachs im Auge behalten und ggfs. mit einem Thermometer die Kerntemperatur prüfen. Wer den Lachs eher etwas glasig mag, holt den Fisch bei 57°-58°C vom Feuer, wer es lieber etwas mehr durch mag, der wartet bis die Kerntemperatur 60°C erreicht hat.

  7. Die Brötchen aufschneiden und mit einigen Blättern Baby-Spinat und Eisbergsalat belegen. Etwas Lachs und Sauce drauf geben, den Deckel auf das Brötchen legen und genießen. 

Tipp:

Die angegebene Gewürzmischung reicht auch für etwas mehr als 1 kg Lachs aus. Kommt eben immer auf die Größe der Lachsseite an. Falls etwas übrig bleiben sollte, einfach in ein Glas füllen und für den nächsten Flammlachs aufheben.

P.S. Ich habe dieses Flammlachsbrett verwendet und bin damit super zufrieden. Nicht ganz günstig aber dafür stimmt die Qualität und es ist Kirschholz.



4 thoughts on “Flammlachs mit Honig-Senf-Dill-Sauce”

  • Hallo Nina, das Rezept hört sich großartig an, das Gewürz auch,aber was ist bitte ein Mascobadozucker???? Bitte um Info. Danke Lg Anneliese

    • Liebe Anneliese, sorry für die späte Rückmeldung. Mascobadozucker ist der ungereinigte und unraffinierte Rohrzucker aus Zuckerrohr. Bekommst Du mittlerweile auch in jedem Edeka. Falls Du ihn dir nicht extra zulegen möchtest, funktioniert aber auch brauner Zucker ganz hervorragend. Freut mich, dass Dir mein Rezept gefällt. Wir lieben es auch sehr und haben es gerade am letzten WE auch wieder einmal gemacht.
      Herzliche Grüße
      Nina

  • Das klingt wirklich großartig und sieht mega gut aus! Auf die Idee Flammlachs selbst zuzubereiten sind wir noch nicht gekommen, aber das ist eine geniale Idee fürs Grillen! Danke für diesen tollen Beitrag 🙂

    Liebe Grüße,
    Katrin

    • Liebe Kathrin, vielen Dank für Deine lieben Worte 😍. Freut mich sehr, dass Euch die Idee mit dem selbstgemachten Flammlachs so gut gefällt. Kann ich wirklich empfehlen das mal selbst auszuprobieren.
      Ganz lieb Grüße
      Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung