Weihnachtliche Apfel-Zimt-Torte

Weihnachtliche Apfel-Zimt-Torte

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich wieder was leckeres für Euch aus meiner Weihnachtsbäckerei: eine weihnachtliche Apfel-Zimt-Torte 😋.

Die Torte stand schon super lange auf meiner To-Bake Liste und irgendwie bin ich nie so richtig dazu gekommen. Dauernd kamen mir andere tolle Rezepte und Ideen dazwischen aber am vergangenen Wochenende war es endlich soweit. Kennt Ihr das, wenn man sich in einem gefühlten Strudel für Rezepte und Ideen befindet und nicht mehr weiss, was man zuerst und zuletzt kochen/ backen soll 😱? Ich habe das auf jeden Fall immer mal wieder und finde es dann sooo schwer zu entscheiden, mit welcher Leckerei ich anfangen soll 😁. Manchmal passiert es dann, dass ein Rezept (fast) in Vergessenheit gerät – so wie bei dieser Apfeltorte. Umso mehr habe ich mich nun gefreut, als ich wieder drauf gestoßen bin und diesmal wurde sie direkt ganz oben auf die Liste gesetzt.

 

Weihnachtliche Winterliche Apfeltorte mit Zimtsahne Rezept by ninakocht.de

 

Die Torte zu backen ist ein wenig mehr Aufwand, der sich aber definitiv lohnt. Sie ist einfach sooooowas von cremig, zimtig, fruchtig und schmackofatzig, dass ich sie eigentlich schon direkt wieder backen möchte, wenn ich beim Schreiben an das Wunderwerk denke 😉. Für mich passt Sie perfekt in die Weihnachtszeit mit Ihren tollen Aromen und eignet sich prima zum gemütlichen Advents-Kaffeetrinken mit Familie oder Freunden.

Zimt mochte ich bis vor einigen Jahren überhaupt nicht, bin aber mittlerweile ein ziemlich begeistert davon. Zumindest wenn die Dosierung und der Einsatz stimmen. Bei dieser Torte passt beides für mich perfekt.

 

Weihnachtliche Winterliche Apfeltorte mit Zimtsahne Rezept by ninakocht.de

 

Bitte nicht erschrecken, dass das Rezept recht lang geworden ist. Das wäre sicherlich auch kürzer gegangen. Ich habe mich aber ganz bewusst dafür entscheiden die einzelnen Komponenten nach Zutaten zu trennen und dann noch in chronologischer Reihenfolge aufzuführen. So könnt Ihr ganz entspannt das Rezept Punkt für Punkt angehen, ohne Angst haben zu müssen einzelne Zutaten zu vergessen oder bei den Mengen etwas zu vertauschen.

Eine (wie ich hoffe) perfekte Anleitung habt Ihr nun und ich möchte Euch unbedingt empfehlen diese Torte mal selbst auszuprobieren. Sie ist einfach himmlisch 😇.

Ich wünsche Euch viel Freude beim Nachbacken und eine gemütliche Adventszeit.

Alles Liebe

Nina

Weihnachtliche Apfel-Zimt-Torte

Für eine 26er Springform

Zutaten:

Für die Vanille-Äpfel:

  • 175 ml Apfelsaft
  • 500 g Äpfel
  • 20 ml Zitronensaft
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Dessert-Soße Vanille Geschmack (zum Kochen)
  • 6 EL kaltes Wasser
  • 1 TL Vanille-Extrakt

Für den Teig:

  • 80 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 30 ml Milch

Für die Baisermasse:

  • 2 Eiweiss
  • 50 g Puderzucker

Für die Joghurt-Mascarpone-Creme:

  • 300 g Joghurt (3,5%)
  • 250 g Mascarpone
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 75 g Zucker
  • 6 Blatt weisse Gelatine

Für die Zimtsahne:

  • 250 ml Schlagsahne
  • 1 EL Zimt

So wird´s gemacht:

Vanille-Äpfel:

  1. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden.

  2. Vanille-Extrakt, Apfel- und Zitronensaft gemeinsam mit dem Zucker aufkochen. Die Apfelwürfel zugeben und einige Minuten weich kochen.

  3. In der Zwischenzeit das Soßenpulver mit 6 EL kaltem Wasser glatt rühren.

  4. Wenn die Äpfel weich sind, das Soßenpulver zügig einrühren und die Äpfel damit binden. Die Masse muss nun vollständig auskühlen.

Teig:

  1. Butter kurz schaumig aufschlagen. 

  2. Anschließend Zucker und Vanillezucker unterrühren. 2 Eigelbe und 1 ganzes dazugeben und gut unterarbeiten.

  3. Mehl und Backpulver mischen und gemeinsam mit der Milch zu einem glatten Rührteig verarbeiten.

  4. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen, den Rand fetten und den Teig darin glatt verstreichen.

Baisermasse:

  1. Die beiden vom Teig übrig gebliebenen Eiweiss steif schlagen. Dabei den Puderzucker nach und nach einrieseln lassen.

  2. Anschließend vorsichtig auf dem Teig in der Springform verstreichen.

  3. Den Kuchenboden nun bei 175°C (Umluft) ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Danach vollständig auskühlen lassen.

  4. Der Baiser geht wellig und etwas "krumpelig auf, wenn alles abgekühlt ist, einfach die Beulen eindrücken und eine einigermaßen gleichmäßige Fläche schaffen.

Joghurt-Mascarpone-Creme:

  1. Die Gelatine ca. 5-10 Minuten in kaltem Wasser einweichen und aufquellen lassen. Anschließend gut ausdrücken und einem Topf bei geringer Hitze auflösen und vom Herd nehmen. 

  2. In der Zwischenzeit Joghurt, Mascarpone, Zucker und Vanillezucker cremig verrühren.

  3. Einen EL der Joghurt-Mascarpone-Creme zur Gelatine in den Topf geben und gut verrühren. Es sollten keine Klümpchen drin sein.

  4. Nun alles zur Joghurt-Masse geben und kräftig vermischen.

Zimtsahne:

  1. Sahne steif schlagen und anschließend 1 EL Zimt unterrühren.

Nun die Torte Zusammenbauen 🙂:

  1. Die ausgekühlten Vanille-Äpfel zur die Joghurt-Mascarpone-Masse geben und verrühren.

  2. Den Tortenboden nun entweder mit dem Rand der Springform oder einem Tortenring umschließen und die Joghurt-Apfelmasse gleichmäßig darauf verstreichen.

  3. Zum Schluss die Zimtsahne auf der Joghurt-Masse verstreichen und die Torte mindestens 6h - am besten über Nacht - kalt stellen.



2 thoughts on “Weihnachtliche Apfel-Zimt-Torte”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung