Zoodles mit Mandel-Sahne-Hähnchen

Zoodles mit Mandel-Sahne-Hähnchen

Hallo Ihr Lieben,

Zoodles sind in den letzten Jahren – nicht nur in der Kochszene – immer bekannter und beliebter geworden. Erinnert allein der Name schon irgendwie an Pasta (engl. Noodles), ist genau das der Sinn und Zweck dieses Foodtrends. Stärke- und Kohlenhydratreiche Pasta durch eine gesunde und gleichermaßen leckere Low-Carb-Variante aus Zucchini ersetzen. Inzwischen gibt es Gemüsespaghetti nicht nur aus Zucchini, sondern auch Möhre und sogar rote Beete erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Die großen Supermarktketten haben diesem Trend bereits Tribut gezollt und bieten die fertig gehobelten Zoodles (oder auch andere Gemüsesorten) im Kühlregal an, so dass man sich den Spiralschneider sparen könnte.

Für mich funktionieren Zoodles nicht bei allen Gerichten. Gänzlich auf Pasta zugunsten der Zoodles zu verzichten kommt auch auf keinen Fall in Frage 😉 aber hin und wieder mag ich sie richtig gerne. Vor allem die Kombi mit einer leckeren Sauce, lässt mich ins Schwärmen geraten 🙂 .

Die Sauce, die ich Euch in meinem heutigen Rezept ans Herz legen möchte, erfüllt für mich alle Kriterien, um ein perfekter Begleiter der Zoodles zu sein. Würziges Hähnchen, cremige Sahne, knackige Mandeln, zarter Lauch und für die Süsse noch ein paar köstliche Erbsen… einfach großartig.

Ich hoffe ich habe Euch ein bißchen neugierig gemacht und Ihr – falls nicht schon geschehen – probiert Zoodles als Pasta-Ersatz auch mal aus.

Alles Liebe

Nina

Zoodles mit Mandel-Sahne-Hähnchen

Zutaten:

  • 3 mittelgroße Zucchini
  • 3 Hähnchenbrustfilets
  • 1 Stange Lauch
  • 100 g Erbsen
  • 40 g gehobelte Mandeln
  • 1 Becher Sahne (200g)
  • Salz & Pfeffer
  • 1 TL Worcestershiresauce
  • 1 EL Olivenöl

So wird´s gemacht:

  1. Mit Hilfe eines Spiralschneiders aus den Zucchini mehr oder weniger lange Spaghetti hobeln/ schneiden.

  2. In einer Pfanne ohne Fett die gehobelten Mandeln goldbraun rösten und beiseite stellen.

  3. Hähnchenbrust von überschüssigem Fett und Sehnen befreien und in mundgerechte Stücke schneiden.

  4. Lauch waschen, putzen, der Länger nach halbieren und in Ringe schneiden.

  5. Hähnchen von allen Seiten in Olivenöl scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

  6. Lauch in die gleiche Pfanne geben und weich dünsten. Gegebenenfalls etwas Wasser zugeben, der Lauch sollte keine Farbe annehmen.

  7. Sahne, Erbsen und geröstete Mandeln zum Lauch geben und so lange schmurgeln, bis die Erbsen gar sind. Nun Hähnchen-Würfel zugeben und alles 2 Minuten gemeinsam köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Worcestershiresauce final abschmecken.

  8. Zoodles in reichlich Salzwasser garen, abschütten und kurz abschrecken. Anschließend auf einem Teller anrichten und Mandel-Sahne-Hähnchen darüber geben.

Tipp:

Wer mag, kann beim Servieren noch etwas Parmesan dazu reichen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.