5 von 1 Bewertung
Drucken

No-Bake Zitronen-Cheesecake mit Erdbeer-Topping

Zutaten:

Für den Boden:

  • 170 g Vollkorn- oder Butterkekse
  • 100 g geschmolzene Butter

Für die Cheesecake-Masse:

  • 250 g Frischkäse
  • 250 g Magerquark
  • 200 g geschlagene Sahne
  • 120 g Zucker
  • 7 Blatt weisse Gelatine
  • Saft einer großen Zitrone
  • Abrieb 1/2 großen Zitrone

Für das Erdbeer-Topping:

  • 500 g Erdbeeren
  • 125 g Gelierzucker (ohne Kochen)

So wird´s gemacht:

Der Boden:

  1. Kekse in einen verschließbaren Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz oder Fleischklopfer zerkleinern. Anschließend in eine Schüssel umfüllen und mit der geschmolzenen Butter vermischen.

  2. Die Keksmasse in eine Springform geben und am Boden festdrücken. Das geht wunderbar mit einem Glas oder einem Löffelrücken. Nun für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank durchkühlen.

Die Cheesecake-Masse:

  1. Zucker mit Zitronensaft und -abrieb verrühren und ca. 3-4 Minuten stehen lassen, damit sich der Zucker etwas auflösen kann.

  2. Anschließend den Quark mit der Zucker-Zitronen-Masse zu einer glatten Creme verühren. Nun den Frischkäse dazugeben und wieder zu einer glatten Creme verquirlen. 

  3. Die Sahne vorsichtig unter die Quark-Fischkäse-Masse heben.

  4. Währenddessen Gelatine einweichen. Anschließend gut ausdrücken und in einem kleinen Topf erwärmen. Wenn sie flüssig ist, 1-2 EL der Quark-Frischkäse-Masse zugeben und zu einer glatten Creme verrühren. Diese Mischung zur restlichen Creme geben und zügig glatt rühren.

  5. Abschließend die Creme auf dem durchgekühlten Keksboden verteilen. Den Kuchen am besten über Nacht im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Das Erdbeer-Topping:

  1. 250g grob zerkleinerte Erdbeeren mit dem Gelierzucker fein pürieren.

  2. Weitere 250g Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und zu den pürierten Erdbeeren geben. Und schon ist das Erbeertopping fertig.

Das Finish:

  1. Den gut durchgekühlten Kuchen aus der Form lösen und auf einen Kuchenteller geben. Anschließend das Erdbeertopping darüber verteilen und genießen.

  2. Ich habe den Kuchen nach dem Auftragen des Erdbeertopping nochmal gut 30 min. gekühlt, dies ist aber nicht zwingend nötig.

Tipp: