Winterlicher Feldsalat mit Walnüssen und Trauben-Speck-Vinaigrette

Winterlicher Feldsalat mit Walnüssen und Trauben-Speck-Vinaigrette

Hallo Ihr Lieben,

am vergangenen Wochenende sind hier tatsächlich die ersten Schneeflocken in diesem Winter runtergerieselt. Leider ist noch nix liegen geblieben aber – wie jeden Winter – gebe ich die Hoffnung auf meterweise Neuschnee und ein verschneites Panorma nicht auf 😉 . Und wenn alles Hoffen nicht hilft, wartet ja noch ein definitiv schneereicher Winterurlaub im Januar auf mich.

Hach, ich liiiiiiebe den Winter einfach. Nicht diesen nasskalt, matschig regnerischen, sondern eiskalt, verschneit und herrlich sonnig – das ist meine Welt. Am besten mit Schlitten, Kind und Kegel raus in die Natur, den knartzenden Schnee unter den Füssen, Sonne von oben und richtig dick eingepackt den herrlich verschneiten Anblick der Umgebung genießen. Im Anschluß nach Hause kommen und vor dem Kamin wieder aufwärmen… Welch eine wunderbare Vorstellung 😎 .

Zum Thema Winter passt für mich auch ganz hervorragend der Salat, den ich Euch heute ans Herz legen möchte: Feldsalat mit Walnüssen und Trauben-Speck-Vinaigrette. Das Rezept habe ich von meiner liebste Freundin D., die es glücklicherweise in Malte´s Kitchen entdeckt hat. Ich fand es sowas von ausgesprochen gut, dass ich es für Euch unbedingt verbloggen und in meine Rezeptsammlung aufnehmen möchte.

Blatt-Salat steht und fällt für mich immer mit dem Dressing. Es entscheidet, ob ich den Salat langweilig finde oder doch eher in die Kategorie „besonders“ einordne. Ich bin kein großer Fan von sauer, daher darf bei mir nie der Essig die Oberhand gewinnen. In dieser Vinaigret finde ich besonders die süssen Trauben eine tolle Ergänzung und einen perfekten Gegenpol zum Essig. Dazu noch der würzige Speck und die knackigen Walnüsse… einfach herrlich. Parmesan und Crema die Balsamico verleihen geschmacklich den perfekten Feinschliff.

Wir haben den Salat als Vorspeise zu einem Steak-Hauptgang gegessen. Genauso gut kann ich ihn mir aber auch als Beilage oder sogar als Hauptgericht vorstellen. Bei letzterem würde ich allerdings vielleicht noch ein Stück Fleisch oder gebratenen Halloumi dazu reichen.

Liebe Leute, probiert den Salat unbedingt aus, Ihr werdet begeistert sein.

Ich wünsche Euch viel Freude beim Nachkochen.

Alles Liebe

Nina

Winterlicher Feldsalat mit Walnüssen und Trauben-Speck-Vinaigrette

Portionen 4 Personen

Zutaten:

  • 300 g Feldsalat
  • 50 g gehackte Walnüsse
  • 50 g Speck
  • 100 g kernlose, rote Weintrauben
  • 100 ml Wasser
  • 5 EL Olivenöl
  • 20 ml Rotweinessig
  • 35 ml naturtrüber Apfelsaft
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 2 Schalotten
  • 30 g frisch geriebener Parmesan
  • Salz & Pfeffer
  • einige Spritzer dunkle Crema di Balsamico

So wird´s gemacht:

  1. Feldsalat waschen und verlesen.

  2. Speck in feine Streifen schneiden, Walnüsse hacken und Schalotten fein würfeln. Weintrauben halbieren oder in Scheiben schneiden.

  3. Speck in einer Pfanne ohne Öl knusprig ausbraten, und die Schalotten zugeben und glasig dünsten. Mit Wasser ablöschen, kurz sprudelnd aufkochen und im Anschluß vom Herd nehmen.

  4. Senf, Olivenöl, Essig und Apfelsaft mit in die Pfanne geben, alles gut verrühren. Walnüsse und Trauben zugeben. Die fertige Vinaigrette mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Feldsalat in eine Schüssel geben und etwas 3/4 der Vinaigrette darüber verteilen. Nun alles gut durchmischen und auf 4 Tellern anrichten. Die restliche Vinaigrette gleichmäßig darüber geben und mit Parmesan bestreuen. Zum Schluß mit ein paar Spritzern Crema die Balsamico abrunden.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung