Triple-Chocolate-Cake

Triple-Chocolate-Cake

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich für die Schokoholics unter Euch den absoluten Traumkuchen im Gepäck. Ganz bescheiden habe ich ihn für mich den schokoladigsten Schokokuchen aller Zeiten getauft 😂.

Dieser Kuchen beinhaltet nicht nur eine Sorte Schoki, nein, hier kommen gleich 3 köstliche Sorten zum Zug. Gemeinsam mit ein “bißchen” Butter und noch ein paar anderen Zutaten wird daraus ein unfassbar schokoladiger, saftiger und mega leckerer Begleiter für alle Lebenslagen. Eine kleine Warnung am Rande, hier besteht definitiv ganz akute Suchtgefahr und zwar ab dem ersten Bissen 😉.

 

 

Beim darüber nachdenken, was für mich diesen Kuchen noch toppen könnte, fällt mir eigentlich nur noch irgendwas mit Cheesecake ein. Ich glaube ich müsste in einem nächsten Versuch unbedingt mal probieren beide Kuchensorte zu vereinen… Oh mein Gott, schon alleine der Gedanke an beispielsweise einen Cheesecakekern in diesem Kuchen lässt meine Synapsen Tango tanzen…😂. Wie ihr seht, einem Foodblogger wird selten langweilig und eine neue Inspiration kann auch schonmal beim Schreiben des letzten Rezeptes auf den to-cook/bake-Plan hüfen 😉.

 

 

Bevor es hier aber an wilde neue Kombinationen mit einer Cheesecake-Variante geht, genieße ich erstmal dieses oberköstliche Schoko-Träumchen. Wer von Euch Schokokuchen mag, wird diesen Kuchen lieben. Daher empfehle ich Euch ganz dringend, lasst alles liegen und stehen und fangt an zu backen 😉.

Alles Liebe

Nina

P.S.: Ich freue mich natürlich immer über ein Feedback, wie Euch meine Rezepte gefallen. Lasst mir gerne ein Kommentar hier, schickt mir Bilder per Mail oder verlinkt mich auf Eure Ergebnisse bei Instagram @ninakocht

Triple-Chokolate-Cake

Zutaten:

Für den Kuchen:

  • 225 g Butter
  • 175 g Zartbitterschokolade
  • 75 g Vollmilchschokolade
  • 75 g weisse Schokolade
  • 150 g Zucker
  • 135 g Mehl
  • 3 Eier (Größe L, bei Größe M 4 Eier)
  • 1 TL Backpulver

Für die Glasur:

  • 75 g Sahne
  • 75 g Zartbitterschokolade
  • 50 g weiße Schokolade
  • 25 g Vollmilchschokolade

So wird´s gemacht:

Für den Kuchen:

  1. Butter und 100g Zartbitterschokolade über dem Wasserbad schmelzen. Anschließend etwas abkühlen lassen.

  2. Eier mit Zucker schaumig rühren.

  3. Butter/Schoko-Mischung zur Zucker/Ei-Masse geben und gut durchrühren.

  4. Nun Mehl und Backpulver dazu sieben und zu einem Rührteig aufschlagen.

  5. In der Zwischenzeit je 75g weisse, Vollmilch- und Zartbitterschokolade in kleine Stücke hacken.

  6. Die Schokostückchen unter den Rührteig heben und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen.

  7. Den Kuchen bei 160°C Heißluft für ca. 60 Minuten backen. Anschließend auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen lassen.

Für die Glasur:

  1. Sahne aufkochen und vom Herd nehmen. Schokolade hacken, mit in den Topf geben und unter Rühren vollständig schmelzen.

  2. Die fertige Glasur gleichmäßig über den Kuchen geben. Die Menge ist großzügig bemessen, so dann genug zum Naschen oder für eine Tasse heiße Schokolade übrig bleibt 😉.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.