Schneller no-bake Erdbeerkuchen im Glas

Schneller no-bake Erdbeerkuchen im Glas

Hallo Ihr Lieben,

wie Ihr sicher schon bemerkt habt, ist es zur Zeit etwas ruhiger hier auf dem Blog. Ich komme leider nicht so viel dazu neue Rezepte auszuprobieren oder zu erarbeiten, wie ich gerne würde. Aber, ich will mich nicht beschweren, es kommen auch wieder andere Zeiten. Heute habe ich auf jeden Fall ein tolle und vor allem schnelles no-bake Rezept für Euch am Start.

Heute war ich am Spargel-Büdchen und habe mir nen Keks gefreut, als es dort endlich auch die ersten Erdbeeren der Saison gab 😍. Allein dieser unglaublich Erdbeerduft, der mir aus dem Büdchen entgegen kam… ich hätte mich am liebsten gleich reingelegt 🤣. Es war natürlich sofort klar, dass davon welche mitgenommen werden mussten und ein Kuchen sollte es auch werden aber leider habe ich heute nur wenig Zeit zu backen und in der Küche zu stehen. Da kam mir die Idee, einfach mal etwas auszuprobieren. Ich hatte so etwas ähnliches letzte Woche mit einem Rest Muffins und Füllung vom Lettercake probiert und fand es großartig. Nach einem kurzen Stopp im Supermarkt hatte ich dann auch ziemlich flott alles zusammen was ich brauchte und es konnte losgehen.

 

no-bake Erdbeerkuchen im Glas ruck zuck Erdbeerzeit lecker backen Kuchen Rezept by ninakocht.de

 

Die Vorbereitungen gehen wirklich ruckzuck, dann kann schon in die Gläser oder auch eine Schüssel geschichtet werden. Anschließend noch einen Zwischenstopp im Kühlschrank einplanen und schon kann genossen werden.

Ihr könnt diese kleinen Küchlein prima zum Kaffee servieren oder aber auch als Dessert. Für mich passt beides wunderbar. Selbst eingefleischte Nicht-Bäcker werden dieses Rezept lieben, denn zu backen gibt es hier ja gar nix 😉. Und selbst mit wenig Erfahrung, ist das Ergebnis perfekt hinzubekommen.

Wenn Ihr nun neugrierig geworden seid, druckt Euch das Rezept schnell aus und probiert es mal aus. Lasst es euch schmecken.

Alles Liebe

Nina

P.S.: Ich freue mich natürlich immer über ein Feedback, wie Euch meine Rezepte gefallen. Lasst mir gerne ein Kommentar hier, schickt mir Bilder per Mail oder verlinkt mich auf Eure Ergebnisse bei Instagram @ninakocht

Schneller no-bake Erdbeerkuchen im Glas

Portionen 6 Gläser

Zutaten:

Für die Creme:

  • 250 g Magerquark
  • 125 ml Sahne
  • 60 g Zucker
  • 4 Blatt Gelatine
  • Saft & Abrieb 1/2 Zitrone

Sonstiges:

  • 200 g Marmorkuchen (ein anderer Rührkuchen geht auch)
  • 500 g Erdbeeren (inkl. Naschen ;-))

So wird´s gemacht:

Vorbereitung:

  1. Erdbeeren in kleine Würfel schneiden, Küchlein auspacken und in einer Schüsseln zerbröseln. Gelatine zum Quellen in kaltes Wasser einlegen.

Für die Creme:

  1. Zitronensaft, -abrieb und Zucker in einer Schüssel verrühren. Quark zugeben und zu einer cremigen Masse verquirlen.

  2. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkcreme heben.

  3. Gelatine ausdrücken und in einem Topf vorsichtig zum schmelzen bringen. Nun einen Löffel der Quarkcreme geben und alles klümpchenfrei verrühren. Anschließend die Gelatinemischung zur Quarkcreme geben und alles gründlich verrühren.

  4. Quarkcreme in einen Spritzbeutel füllen und kurz im Kühlschrank zwischenparken.

Für das Finish:

  1. Nun die Gläser bereitstellen und die erste Schicht Kuchenbrösel einfüllen und leicht andrücken. Anschließend eine Schicht Erdbeere darauf verteilen und mit einer Schicht der Quarkcreme abschließen. Danach nochmal alle Schichten wiederholen. 

  2. Nun sollten die Küchlein für mindestens 2h besser länger in den Kühlschrank wandern, damit die Gelatine anziehen kann.


Tipp:

Ich habe fertigen Mini-Mamorkuchen mit Schokoladenglasur von Dr. Oetker verwendet.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.