Lauwarmer Tomaten-Halloumi-Salat mit gerösteten Pinienkernen

Lauwarmer Tomaten-Halloumi-Salat mit gerösteten Pinienkernen

Hallo Ihr Lieben,

heute mal ein super einfaches und schnelles Rezept für Euch. Der Tomaten-Halloumi-Salat schmeckt nicht nur absolut Bombe, er ist auch noch mega vielseitig. Ob warm, ob kalt, lauwarm,  als Beilage beim Grillen, Low-Carb-Dinner, schnelles Mittagessen, Ergänzung zu Blattsalaten oder auch als Topping auf Nudelgerichten. Jahaha, da habt Ihr ganz richtig gelesen. Dieser Salat, schmeckt auf ein paar feinen Linguine mit Pesto einfach HAMMER 🙂 . Und auch ohne nudeligen oder fleischigen Begleiter habe ich, als bekennender Meat-Addict, bei diesem tollen Rezept endlich mal nicht das Gefühl: „Da fehlt mir was“. Das liegt ganz klar am leckeren Halloumi 😎 .

Ich bin kein großer Käse-Fan, habe mich nach jahrelanger Komplett-Abstinenz aber mittlerweile an ein paar Lieblinge rangegessen. Einer davon ist Halloumi. Ich achte immer darauf, dass er ausschließlich aus Kuhmlich hergestellt ist, da ich bei der Version mit Schafs- oder Ziegenmilch, den Hammel/ Bock immer gefühlt 7km gegen den Wind rausschmecke… bäääähhhh o_O.

Bei den Tomaten empfehle ich auf jeden Fall eine kleine Sorte zu verwenden. Die sind oft aromatischer und weniger wässrig und passen somit perfekt zu diesem Salat. Wenn Ihr keine Mini-Romana bekommen könnt, gehen selbstverständlich auch normale Kirschtomaten.

So, was gibt es jetzt noch zu sagen, außer: diesen Salat lege ich Euch wirklich ans Herz. Bitte unbedingt ausprobieren – egal ob als Beilage oder Hauptakteur. Der ist einfach unfassbar #yummi 🙂 .

Alles Liebe

Nina

Lauwarmer Tomaten-Halloumi-Salat mit gerösteten Pinienkernen

Zutaten:

  • 200 g Halloumi
  • 350-400 g Mini Romana Tomaten
  • 40 g Pinienkerne
  • 2 Knoblauchzehen
  • Pfeffer & Salz
  • 3 Spritzer Süßstoff
  • einige Tropfen dunkler Balsamico

So wird´s gemacht:

  1. Die Tomaten waschen und in nicht zu feine Scheiben schneiden. Den Käse würfeln.

  2. Eine Pfanne (ohne Öl!) erhitzen und die Pinienkerne goldbraun darin rösten. Anschließend in ein Schälchen umfüllen und beiseite stellen.

  3. Nun die Halloumi-Würfel in die noch heiße Pfanne geben und goldbraun anbraten.

  4. Im Anschluß Pinienkerne und Tomaten zugeben. Den Knoblauch mittels einer Presse ebenfalls hinzufügen.

  5. Mit Salz, Pfeffer und ein paar Spritzern Süßstoff abschmecken und sofort vom Herd nehmen. Die Pfanne mit einem Deckel verschließen und eine Mintute ziehen lassen um die Tomaten etwas zu garen.

  6. Auf einem Teller anrichten und mit ein paar Tropfen Balsamico nappieren.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung