Kuchentrend 2018 – Letter Cake / Number Cake

Kuchentrend 2018 – Letter Cake / Number Cake

Hallo Ihr Lieben,

man soll ja nicht jeden Trend mitmachen, in diesem Fall konnte ich allerdings nicht widerstehen 😀. Bei Insta und Co. fallen sie mir schon eine ganze Weile auf, diese Zahlen- oder Buchstabenkuchen. Meistens richtig hübsch dekoriert, farbenfroh und zum anbeißen lecker. Und irgendwie mag ich auch diese persönliche Note in Form eines Anfangsbuchstabens, einer Jahreszahl oder der Lebensjahre.

Bisher habe ich 2 Varianten entdecken können. Einmal mit Biskuitböden und einmal mit Keksteigböden. Ich habe mich für die Biskuitvariante entscheiden, da ich es mir etwas schwierig vorstelle den Kuchen ordentlich anzuschneiden, geschweige denn zu essen, wenn die Böden etwas härter sind. Die Creme ist zwar stabil aber eben auch nicht aus Beton.

Letzte Woche hat sich mit dem Geburtstag des Liebsten die perfekte Gelegenheit geboten, unseren Lieblingsgeburtstagskuchen mal in einen Letter Cake umzutüfteln. Ich muss sagen, es hat sich gelohnt. Der Kuchen sieht nicht nur hinreißend aus (o.k. ich geben zu eine versierte Dekoqueen, hätte beim Topping vielleicht noch etwas opulenter zugeschlagen 😉), er schmeckt auch richtig lecker.

 

Letter Cake / Number Cake Buchstabenkuchen Biskuit Quarkcreme Erdbeeren Himbeeren Beeren Rezept by ninakocht.de

 

Dieser Geburtstagskuchen in seiner ursprünglichen Form, hat bei uns schon richtig Tradition. Immer, wenn einer von uns seinen Ehrentag hat, muss der Kuchen auf den Tisch. Zum Glück gibt es mittlerweile ganzjährig Erdbeeren zu kaufen, sonst hätten ich ein echtes Problem. Auch wenn sie leider im Februar/ März geschmacklich nicht mit denen aus dem Sommer mithalten können.

Ein bißchen aufwändiger ist der der Letter Cake schon. Ich muss hier 2 Biskuitböden nacheinander backen statt nur einem, den ich für gewöhnlich einfach in der Mitte teile und die Hälften dann aufeinander lege. Es lohnt sich aber trotzdem und das nicht nur optisch. Bei 2 Biskuitböden, aus denen jeweils nur ein Buchstabe ausgeschnitten wird, bleibt natürlich einiges übrig. Diese Teigreste lassen sich ganz fantastisch zu den leckersten Cake Pops überhaupt weiterverarbeiten. So hat man am Ende nicht nur einen hübschen Geburtstagskuchen, sondern gleich noch eine weitere Kuchenvariantion. Das Rezept für die Cake Pops stelle ich Euch auf jeden Fall in den nächsten Tagen auch noch auf dem Blog ein.

 

Letter Cake / Number Cake Buchstabenkuchen Biskuit Quarkcreme Erdbeeren Himbeeren Beeren Rezept by ninakocht.de

 

Für Kinder ist dieser Kuchen übrigens ein Traum. #minime war so begeistert, dass Sie mir direkt das Versprechen abgenommen hat, zu Ihrem Geburtstag auch Ihren Anfangsbuchstaben als Kuchen zu bekommen 😊. Außerdem können die Kida prima beim dekorieren der Torte helfen und natürlich bei der Cake Pop Herstellung aus den Teigresten.

Vielleicht habe ich Euch ja auf den Geschmack gebracht und Ihr backt für Eure Liebsten demnächst auch einen Letter oder Number Cake. Egal ob Geburtstag, Namenstag oder was man sonst noch so feiern kann – Ihr wisst ja, das Kind braucht nur einen Namen 🤣.

Ich wünsche Euch viel Freude mit dem Rezept und beim Nachbacken.

Alles Liebe

Nina

P.S. Ich freue mich natürlich immer über ein Feedback, wie Euch meine Rezepte gefallen. Lasst mir gerne ein Kommentar hier, schickt mir Bilder per Mail oder verlinkt mich auf Eure Ergebnisse bei Instagram @ninakocht

 

 

5 von 1 Bewertung
Drucken

Letter Cake / Number Cake

Zutaten:

Für die Biskuitböden:

  • 6 Eigelb
  • 12 EL warmes Wasser
  • 300 g Zucker
  • 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 6 steifgeschlagene Eiweiß
  • 200 g Mehl (Typ 405)
  • 100 g Speisestärke
  • 2 gestrichene EL Backpulver

Für die Quarkcreme:

  • 500 g Magerquark
  • 100 g Zucker
  • 11 gehäufte TL San-apart
  • 250 ml Sahne
  • Saft & Abrieb einer Zitrone

Sonstiges:

  • 500 g Erdbeeren
  • 125 g Himbeeren
  • weitere Deko nach Geschmack

So wird´s gemacht:

Die Biskuitböden backen:

  1. Zucker mit Vanillezucker vermischen.

  2. Mehl, Stärke und Backpulver ebenfalls vermischen.

  3. Eier trennen. Eigelb in eine Schüssel geben und mit dem warmen Wasser schaumig schlagen. Nun nach und nach 2/3 der Zucker-Vanillezuckermischung einrieseln lassen und dick, cremig, hellgelb aufschlagen.

  4. Eiweiße steif schlagen und restliche Zucker-Vanillezuckermischung unterrühren.
  5. Eischnee unter die Eigelbcreme heben. Nun Mehl-Stärke-Backpulver-Mischung darüber sieben und ebenfalls vorsichtig aber gründlich (!) unterheben.

  6. 2 Backbleche mit Backpapier belegen und jeweils die Hälfte des Teiges gut 1 cm dick darauf verstreichen.

  7. Biskuitböden nun nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober/Unterhitze 10-15 Minuten backen.

  8. Den jeweiligen Boden aus dem Ofen nehmen, 1-2 Minuten abkühlen lassen und dann direkt vorsichtig auf ein 2. Backpapier "stürzen". Nun das Backpapier auf dem der Teig gebacken wurde, vorsichtig vom Teig abziehen und den Boden auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

  9. Buchstaben oder Zahlenvorlage auf die abgekühlten Biskuitböden legen und das gewünschte Motiv mit einem scharfen Messer vorsichtig ausschneiden. Die Teigreste nicht wegwerfen, daraus kann man prima Cake Pops machen.

Die Quarkcreme anrühren:

  1. Gut gekühlten Quark mit Zucker, Zitronensaft und -abrieb verrühren.

  2. Gut gekühlte Sahne etwas steif schlagen (nicht vollständig!) und ebenfalls unter die Quarkmasse rühren.
  3. Anschließend San-apart dazugeben und die Masse mit dem Mixer kräftig aufschlagen.

  4. Direkt danach in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.

Den Letter Cake/ Number Cake zusammenbauen:

  1. Einen Biskuitbuchstaben auf eine Tortenplatte legen und mit dem Spritzbeutel die Quarkcreme in kleinen, gleichmäßigen Tupfen darauf setzen. Am besten hierbei zuerst den äußeren Rand mit Tupfen versehen, durch den Deckel fällt es nicht auf, wenn innen einige Tupfen nicht gleichmäßig werden sollten ;-).

  2. Wenn der komplette Buchstabe bedeckt ist, den 2 Biskuitbuchstaben vorsichtig auf die Cremeschicht setzen und ebenfalls mit Creme-Tupfen bedecken.

  3. Nun kann nach Herzenslust dekoriert werden. Ich habe mich für eine reine Fruchtdeko aus Erdbeeren und Himbeeren entschieden. Man kann aber auch Blüten, Macarons, Kekse, Süßigkeiten, etc. verwenden.

  4. Anschließend kann die Torte direkt verzehrt werden, denn dank San-apart ist keine zusätzliche Kühlung vor dem Verzehr nötig. Wer die Torte bereits am Tag vorher vorbereiten möchte, sollte sie aber schon über Nacht im Kühlschrank lagern ;-).

Tipp:

  • Zum "stürzen" des Bisquitbodens nehmt Ihr am besten das 2. Backpapier und legt es auf den fertig gebackenen und leicht abgekühlten Boden. Nun ein 2. Backblech drauf legen, beide Bleche umfassen und um 180° wenden, so dass die Oberfläche des Teiges nun die Unterseite bildet. So lange der Biskuit noch warm ist, lässt sich das Backpapier auf dem er gebacken wurde, ganz prima abziehen. Dabei sollte man natürlich trotzdem etwas vorsichtig sein und keine Löcher in den Teig rupfen ;-).
  • Als Vorlage für den Buchstaben habe ich mir aus der alten Spiel-Buchstabenmatte meiner Tochter das "M" geklaut und es etwas großzügiger ausgeschnitten. Eine selbstgemalte Papiervorlage geht natürlich auch - Hauptsache die beiden Buchstaben/ Zahlen sind gleich groß.


13 thoughts on “Kuchentrend 2018 – Letter Cake / Number Cake”

  • Hallo Nina,
    Es sind nun 2 Jahre später 😆 aber kann man den Letter cake am Vortag backen und mit Creme füllen und am Tag des Verzehrs die Deko wie Früchte und. machen oder weicht die Creme dann durch?
    Freue mich über deine Rückmeldung!
    LG Sandra

    • Hallo liebe Sandra, ich backe den auch 2 Jahre später immer noch sehr gern :-). Ich habe den Kuchen bisher nur am selben Tag gebacken und verziert. Ich könnte mir vorstellen, dass die Creme vielleicht etwas durchweicht über Nacht. Aber wie immer geht probieren über studieren ;-). Vielleicht backst Du eine kleinere Probevariante ein paar Tage eher um ganz sicher zu gehen, ob er dir dann gefällt? Grundsätzlich essen wir den Kuchen aber natürlich auch noch am Folgetag und schmeißen die Reste nicht weg und er schmeckt immer noch super. Am schönsten sieht er allerdings am Tag der Herstellung aus.
      Herzliche Grüße
      Nina

  • Liebe Nina ich habe eine Frage…. würde den Kuchen gerne für den Geburtstag meiner Tocher am Sonntag backen. Kann ich ihn auch bereits komplett am Samstag fertig machen und dann kühl stellen? Und Sonntag vormittag dann nur noch die Beeren drauflegen?

    Oder ist es besser die Sahne+Beeren am Sonntag zu machen?
    Danke schon mal 😉

    Grüße Andrea

    • Liebe Andrea, erst einmal sorry für die verspätete Antwort. Ich würde ihn immer frisch an dem Tag zubereiten, an dem ich ihn zu einer Feier servieren will. Sicherlich schmeckt er auch am nächsten Tag noch super (die Reste essen wir auch immer noch am nächsten Tag) aber am schönsten sieht er natürlich am Tag der Herstellung aus.
      Herzliche Grüße

      Nina

  • Hey, ich würde gerne heute Abend (Sonntag) oder morgen früh (Montag) die Böden vorbacken und am Dienstag morgen fertig machen. Ist das möglich meinst du? Freue mich ueber eine Antwort 🙂

    • Hi liebe Jelena,
      sorry für meine verspätete Antwort, Deine Anfrage ist mir eben erst angezeigt worden :-(. Ich hoffe es hat trotzdem alles super geklappt. Vorgebacken habe ich die Böden noch nicht, könnte mir aber vorstellen, dass es einen Tag früher (also Montag backen und Dienstag morgen verarbeiten) noch geht. Ansonsten habe ich auch schon bei Zeitnot etwas geschummelt und mir fertige Bisquitböden vom Bäcker vorbestellt und daraus einen Letter Cake „gebacken“ ;-).
      Ich hoffe der Kuchen hat Dir geschmeckt.
      Herzliche Grüße
      Nina

  • Liebe Nina 🙂 sieht himmlisch aus… Werde ihn am WE für meinen Sohn zum 1. Geburtstag backen. Hier in Österreich hab ich kein San Apart gefunden, nur Sahnesteif. Hast du eine Ahnung wieivel Sahnesteif ich statt die 11. Tl San Apart nehmen muss🤔😊

    • Liebe Hatice,
      sorry, dass ich Deine Anfrage erst so spät sehe. Irgendwie war die in den Tiefen meines Blogs verschollen. Es freut mich rieisg, dass Dir der Kuchen so gut gefällt.
      San Apart und Sahnesteif sind unterschiedliche Dinge, daher kann ich Dir leider nicht sagen, wie die Umrechnung funktioniert. Ich habe es noch nie so probiert. Ich hoffe trotzdem der Kuchen ist gelungen und ihr hattet einen wunderbaren 1. Geburtstag.
      Ganz liebe Grüße
      Nina

      • Hallo Hatice, hallo Nina,

        ich bin zufällig über dein Kommentar gestoßen.
        Ich habe heute im Interspar bei uns in Vorarlberg San Apart gefunden, ich kenne es von Sally und hab es mitgenommen 🙂 werde heute Abend ein Number Cake für den morgigen 1. Geburtstag meiner Tochter backen 😀

        Viele Grüße,
        Rabea

  • Hallo Nina. Deine Torte sieht toll aus!! Welche Größe hatte denn dein Backblech? Das würde mir sehr helfen! Viele Grüße, Sabine

    • Hi liebe Sabine,

      habe gerade mal gemessen. Mein Backblech hat die Innen-Maße (die gerade Fläche, auf der der Teig liegt) 42×33 cm. Ich hoffe diese Info hilft Dir weiter. Ganz viel Erfolg beim Backen wünsche ich Dir.
      Liebe Grüße
      Nina

        • Liebe Sabine,
          das hört sich super an. Das Erdbeerpüree kann ich mir dadrin auch sehr gut vorstellen, tolle Idee. Lass es Dir schmecken.
          Ganz liebe Grüße
          Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung