Knusprige Baguette-Stangen

Knusprige Baguette-Stangen

Hallo Ihr Lieben,

die schönen ruhigen und besinnlichen Weihnachtstage sind schon wieder vorbei. Viel zu schnell wie ich finde 😢. Aber egal, dafür können wir uns jetzt auf Silvester freuen und nach Weihnachten, ist ja auch irgendwie schon wieder vor Weihnachten 😉.

Silvester wird es bei uns dieses Jahr leckeres Pizza-Raclette geben. Dazu mache ich meist noch das ein oder andere Fingerfood oder auch schlichte Beilagen, die jeder mag und man irgendwie immer gebrauchen kann. So, wie diese knusprigen Baguette-Stangen. Die sind nicht nur mit sehr wenig Aufwand herzustellen, sie schmecken noch dazu einfach himmlisch 😍.

Knusprige Baguette-Stangen Beilage Brot Raclette backen Rezept by ninakocht.de

Das Baguette ist aber natürlich nicht nur als Raclette-Beilage prima geeignet. Auch zum Grillen oder mit tollem Belag als Sandwich, finde ich es großartig. Wer meinen Insta-Feed verfolgt, der wird vielleicht das „Reste-Sandwich“ vom 2. Weihnachtsfeiertag gesehen haben. Solch ein Sandwich ist wirklich eine tolle Möglichkeit aus Übriggebliebenem von Festtagen noch etwas leckeres zu zaubern. Und das ganz ohne das Gefühl zu haben die langweiligen Reste „schon wieder“ essen zu müssen 😉. Probiert es doch auch einmal aus.

Knusprige Baguette-Stangen Beilage Brot Raclette backen Rezept by ninakocht.de

Der einzige Haken – wenn es denn einer ist – man benötigt um die schöne Baguette-Form hinzubekommen ein entsprechendes Backblech*. Der Teig ist wirklich sehr flüssig, was das fertige Baguette aber hinterher umso luftiger macht. Bitte keinesfalls mehr Mehl dazugeben, bis der Teig „trocken“ und nicht mehr klebrig ist. In dem Fall soll das genau so flüssig und klebrig sein. Wer noch nie mit so einem Teig gearbeitet hat, kann leicht in Versuchung geraten die Konsistenz zu verändern aaaaaber: immer schön dran denken, dass muss so 😊.

Ich wünsche Euch viel Freude und gutes Gelingen beim Nachbacken.

Alles Liebe

Nina

Knusprige Baguette-Stangen Beilage Brot Raclette backen Rezept by ninakocht.de
5 von 3 Bewertungen
Drucken

Knusprige Baguette-Stangen

Ergibt 3 Baguette-Stangen

Zutaten:

  • 380 g Mehl (550er)
  • 300 ml Wasser
  • 1 EL Zucker
  • 10 g Trockenhefe
  • 1 TL Salz

So wird´s gemacht:

  1. Lauwarmes Wasser mit Hefe und Zucker verrühren.

  2. Mehl und Salz in einer Schüssel mischen.

  3. Wasser-Hefe-Gemisch zugeben und alles gut verrühren. Anschließend abgedeckt 2h an einem warmen Ort gehen lassen. Der Teig ist ziemlich flüssig, bitte trotzdem kein Mehl mehr dazugeben, dass muss so sein ;-).

  4. Anschließend den Teig auf eine sehr gut bemehlte Arbeitsplatte "schütten". Ihn dabei bitte nicht mehr rühren, kneten oder ähnliches. Sonst verliert er die ganzen schönen Luftblasen.

  5. Den Teig nun auch obendrauf mit reichlich mehr bestäuben und mit Hilfe eines Teigstechers bzw. Teigkarte in jeweils 3 Teile teilen. Sie werden immer wieder zusammenfließen und kleben, daher einfach nacheinander 3 Teile abstechen und jeweils mit einem beherzten Griff und der Teigkarte drunter schnell auf das Baguette-Backblech geben. Bemehlte Hände sind dabei absolut empfehlenswert:

  6. Die Baguettes nun im vorgeheizten Backofen (bitte eine Schüssel mit Wasser unten reinstellen) bei 230° Grad Heißluft (wer das nicht hat, stellt auf Umluft ein) ca. 30-35 Minuten goldbraun backen. 

Tipp:

Bei der Backzeit ist es wie immer, bitte die Baguettes im Auge behalten und ggfs. etwas länger oder kürzer backen. Jeder Backofen ist anders.

* Ich verwende schon ganz langes dieses Backblech und bin sehr zufrieden. Preislich ist es auch absolut in Ordnung.

Quelle: Sally´s Welt



10 thoughts on “Knusprige Baguette-Stangen”

  • Ich bewerte wirklich nie Rezepte, aber jetzt mache ich mir mal die Mühe: Ich habe dieses tolle Rezept vor kurzem entdeckt und schon mehrfach gebacken. Es schmeckt super lecker und ist wirklich wie „richtiges“ Baguette! Alle sind begeistert! 🙂 Ich habe kein Baguette-Blech und mache sie einfach auf einem normalen – aber davor drehe ich sie leicht, damit sie nicht auseinanderlaufen. Die Baguettes sehen dann eher aus wie Wurzelbrot, aber das sieht sogar noch besser aus als „normale“ finde ich. Also vielen Dank!

    • Liebe Kathi, sehe gerade jetzt erst Deine Bewertung. Habe gerade irgendwie etwas Chaos in meinen Nachrichten hier. Vielen, vielen lieben Dank für Deine tolle und so lieb geschriebene Bewertung. Es freut mich so sehr, wenn ich so etwas lesen und meine Rezepte auch anderen genauso viel Freude bereiten wie mir. Weiterhin viele leckere Baguettes.
      Herzliche Grüße
      Nina

  • Hallo
    Bin auf diese Seite gestoßen und habe das Rezept ausprobiert, beim ersten Mal und alles super und schmeckt sehr gut. Hatte noch kein Bagett Backform die ich aber schnellstens bestellt habe.
    Also vielen Dank für das schöne Rezept und bleiben Sie gesund.
    Elke Riedel

    • Liebe Simone, ja die Teigkonsistenz verwirrt anfangs wirklich ein bißchen und es erfordert etwas Disziplin dem Reiz doch noch Mehl drunter zu kneten zu widerstehen ;-). Freut mich sehr, dass Dir das Rezept gefallen hat.
      Herzliche Grüße
      Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung