Frosé

Frosé

Hallo Ihr Lieben,

da surft man ganz unbedacht durch´s Internet und was erblicken meine Adleraugen? Genau, ein Video über (angeblich ;-)) DEN Sommercocktail-Trend aus New York: Frosé. Wer mich kennt weiss, für leckere Getränke bin ich immer zu haben ;-). Also noch etwas weiter recherchiert und festgestellt, dass MUSS ich schnellsten ausprobieren.

Da es sich bei Frosé um einen slushie-artigen, halbgefrorenen Cocktail aus Rosé Wein und anderen Zutaten handelt und ich keine Slushie-Maschine besitze war klar, ich werde es mit komplett einfrieren und anschließend durch die Küchenmaschine schreddern probieren. Und was soll ich sage? Er schmeckt großartig.

Ich habe für mich ein Rezept zusammengestellt, bei dem ich das Gefühl hatte, es trifft meinen Geschmack am besten. Denn wie das bei Sommertrends, die überall ausprobiert und nachgemacht werden so ist, gibt es unzählige Varianten.

Zuerst habe ich die Erdbeeren fein püriert. In dem Fall habe ich gefrorene verwendet, da ich schlichtweg keine anderen im Kühlschrank hatte, frische gehen natürlich genauso gut. Anschließend Wein, Erdbeeren, Cointreau und Zitronensaft vermischen und über Nacht einfrieren.

Vor dem Servieren die gefrostete Masse in die Küchenmaschine geben und den Pfirsichsirup zufügen. Alles auf hoher Stufe klümpchenfrei vermixen. Sollte die Konsistenz zu fest sein und das mixen nicht so richtig klappen, einfach noch etwas Wasser zufügen, dann klappt´s auf jeden Fall. Anschließend ab damit in die Gläser, wer mag kann diese natürlich noch vorkühlen, und mit einem Minzeblatt garnieren. Ein Strohhalm zum Trinken ist übrigens absolut empfehlenswert ;-).

Ich wünsche Euch viel Freude beim Nachmixen und Genießen.

Alles Liebe

Nina

Frosé

Zutaten:

  • 1 Flasche Rosé Wein
  • 70 ml Cointreau
  • 330 g pürierte Erdbeeren
  • 30 ml Zitronensaft
  • (ca.) 80 ml Pfirsichsirup

So wird´s gemacht:

  1. Erdbeeren fein pürieren.

  2. Wein, Erdbeeren, Cointreau und Zitronensaft vermischen und über Nacht einfrieren.
  3. Das Gefrorene in einen Mixer geben und mit dem Pfirsichsirup zu einer slushie-artigen Konsistenz pürieren.
  4. In (vorgekühlte) Gläser geben, mit einem Blatt Minze garnieren und mit einem Strohhalm servieren.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.