Double Chocolate Cheesecake Muffins

Double Chocolate Cheesecake Muffins

Hallo Ihr Lieben,

obwohl ich eigentlich gar nicht so ein Süßschnabel bin, gibt es dennoch das ein oder andere Kuchenrezept, welches mich absolut in Verzückung versetzt 😉 . Käsekuchen (außer er beinhaltet Rosinen 🙄 ) gehört definitiv zu der Art Süßspeise, die mich begeistern kann. Schokokuchen genauso. Letzterer allerdings nur dann, wenn er wirklich saftig und schokoladig ist. Da beide Kuchen für sich schon prima sind, was wird wohl passieren, wenn man beides zusammenbringt?

Richtig: es kommen diese oberhammerleckergenialen Double Chocolate Cheesecake Muffins dabei rum 🙂 . Es hat einige Versuche gedauert, bis ich die richtige Füllung und die perfekte Schokomuffin-Mischung gefunden habe aber die Mühe hat sich gelohnt. Diese kleinen Küchlein versetzen mich definitiv in Verzückung 😉 .

Das Schokomuffin-Rezept ist super einfach und vor allem schnell zusammengerührt. Dazu ist es auch noch variabel und muss nicht zwingend mit der Füllung aufgepimmt werden. Die Muffins schmecken auch ohne ganz prima. Für die Kids könnte man in dem Fall nach dem Backen etwas Glasur und ein paar Gummibärchen oder Smarties drauf geben. Einfach alles, was schmeckt und worauf man Lust hat.

Mit der Cheesecake-Füllung verhält es sich ähnlich. Ich habe sie zwar noch nicht solo gebacken, könnte mir das aber sehr gut vorstellen. Auf jeden Fall ist sie ebenfalls schnell angerührt und kann bequem, bis zum Befüllen der Muffins, im Kühlschrank geparkt werden.

Um die leckere Füllung in den Muffin zu bekommen, habe ich einen Einmal-Spritzbeutel verwendet. Die gibt es mittlerweile in jedem Supermarkt und ich finde sie ungemein praktisch. Die Muffins können damit perfekt und sauber gefüllt werden und es gibt keine riesige Schmiererei mit Löffeln, Füllung und Muffinteig. Einen kleinen Tipp noch am Rande: wenn Ihr die Füllung in den Spritzbeutel gebt, bitte die Tülle logischerweise als erstes reingeben aber noch kein Loch unten reinschneiden. Ich mache das immer erst, wenn ich die Muffins befüllen möchte. So bleibt die Füllung wo sie hingehört und man muss nur die Einfüllöffnung mit einer Klammer oder einem Gummi verschließen.

Mehr gibt es zu diesem schmackofatzigen, supersaftig, schokoladigen Traumrezept eigentlich nicht zu sagen, probiert es aus und Ihr wisst, warum ich so ins Schwärmen komme 🙂 .

Ich wünsche Euch viel Freude beim Nachbacken.

Alles Liebe

Nina

Double Chocolate Cheesecake Muffins

Zutaten:

Zutaten Cheesecake-Füllung:

  • 250 g Magerquark
  • 1,5 EL Vanillepuddingpulver
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 30 g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft

Zutaten Muffins:

  • 250 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 2 EL Backkakao (ungesüßt)
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 100 g geraspelte Vollmilchschokolade
  • 1 EL Nutella
  • 250 ml Milch
  • 90 ml Rapsöl
  • 1 Ei
  • 5 Tropfen Rumaroma

So wird´s gemacht:

  1. Für die Cheescake-Füllung: Alle Zutaten in einer Schüssel verrühren. Die fertige Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und im Kühlschrank bis zur weiteren Verarbeitung zwischenparken. Am besten einen Einmalspritzbeutel verwenden, und diesen unten noch nicht aufschneiden, sondern erst kurz vor dem Befüllen der Muffins.

  2. Für die Muffins: Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen. Anschließend Milch, Öl, Ei, Nutella und Rumaroma zufügen und gut verrühren. Es entsteht ein recht flüssiger Teig, das soll auch so sein.

  3. Müffin-Förmchen zur Hälfte mit Teig füllen. Anschließend die Spritzbeutetülle bis zum Boden hineinstecken und von der Cheesecake-Füllung soviel reinspritzen, bis sich der Muffin auf etwa 3/4 des Förmchens vergrößert hat.

  4. Ofen auf 160°C vorheizen. Muffins in den Ofen stellen und Temperatur auf 150°C runterdrehen. Nun ca. 20 Minuten backen lassen.

Tipp:

Die Muffins kann man übrigens auch toll ohne die Cheesecake-Füllung backen, wenn man einfach nur Lust auf super-saftige und schnelle Schoko-Muffins hat.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.