Apfel-Vanille Cheesecake mit knusprigen Walnuss-Streuseln

Apfel-Vanille Cheesecake mit knusprigen Walnuss-Streuseln

Hallo Ihr Lieben,

die Woche neigt sich dem Ende zu und es wird wieder Zeit, etwas Schönes für das bevorstehende Wochenende zu backen. Im Moment bin ich völlig verrückt nach jeglicher Art von Cheesecake, zum Glück meine Liebsten auch, sonst würden sie vermutlich langsam streiken 😉 .

Dieses Mal habe ich mich für einen Apfel-Vanille Cheesecake mit knusprigen Walnuss-Streuseln entschieden. Streusel müssen nämlich zurzeit am liebsten auch dauernd dabei sein 😎 .

Für mich ist das ein perfekter Herbstkuchen. Saftige Äpfel, knackige Walnüsse mit einer Prise Vanille und Zimt… und das auch noch vereint in einem cremigen Cheeeeeeeeesecake…uuuund dann noch Streusel oben drauf… einfach unfassbar gut 🙂 . Wenn da jetzt noch Schokolade drin wäre, würde ich den Kuchen umbenennen in „Eierlegende Wollmilchsau“-Kuchen 😉 .

Cheesecake oder Käsekuchen im allgemeinen mag ich am liebsten gut gekühlt. Daher empfehle ich den Kuchen einen Tag vor dem geplanten Verzehr zu backen. Hat ja auch einen Vorteil: Wenn Gäste kommen, muss man sich nicht noch am Besuchstag selbst damit beschäftigen den Kuchen fertig zu bekommen, sondern holt ihn nur noch aus dem Kühlschrank und schneidet ihn auf.

So, liebe fleißige Blogleser/-innen ich würde sagen, nix wie ran an die Schüsseln und losgebacken. Habt ein wunderbares und erholsames Wochenende mit viel Liebe, schönen Stunden und Kuchen natürlich ;-).

Alles Liebe

Nina

Apfel-Vanille Cheesecake mit knusprigen Walnuss-Streuseln

Für ein 24 x 36cm Backblech

Zutaten:

Für den Boden:

  • 125 g brauner Zucker
  • 30 g gemahlene Mandeln
  • 380 g Mehl
  • 210 g weiche Butter

Für die Streusel:

  • 160 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 90 g feine Haferflocken
  • 75 g gehackte Walnüsse
  • 160 g Butter

Für die Äpfel:

  • 3 säuerliche Äpfel (z.B. Braeburn)
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 EL Zitronenabrieb
  • 20 ml Pfirsichlikör
  • 1 TL Butter

Für die Cheesecake-Füllung:

  • 250 g Quark (20% Fett)
  • 200 g Frischkäse
  • 115 g Zucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • 20 g Vanillepuddingpulver
  • 2 Eier

So wird´s gemacht:

  1. Alle Zutaten für den Boden zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Auf dem Backblech verteilen und andrücken. Nun bei 150°C (Umluft) im vorgeheizten Backofen 15 Minuten vorbacken und anschließend abkühlen lassen.

  2. Alle Zutaten für die Streusel mit den Händen krümelig vermengen und im Kühlschrank zwischenlagern.

  3. Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen. Äpfel zugeben und kurz braten. Zimt, Vanillepaste und Zitronenabrieb zugeben, alles gut verrühren. Mit Pfirischlikör ablöschen und die Flüssigkeit kurz verkochen lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

  4. Alle Zutaten für die Füllung sorfältig verrühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.

  5. Die Füllung auf dem abgekühlten Boden geben, die Äpfel darüber verteilen und mit den gekühlten Streuseln bedecken.

  6. Cheesecake bei 150°C (Umluft) für ca. 30 Minuten goldbraun backen. Anschließend abkühlen lassen, aus der Form lösen und servieren.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.